Informationen für die Verwaltungshochschulen: Beschäftigungszuwachs im öffentlichen Dienst


SeminarService zum Beamtenversorgungsrecht
Aus der Praxis für die Praxis: für Mitarbeiter/innen von Behörden und sonstigen Einrichtungen des öffentlichen Dienstes; auch für Personalräte und andere Interessierte geeignet. Termine und Orte >>>www.die-oeffentliche-verwaltung.de


Zur Übersicht aller Meldungen

Beschäftigungszuwachs im öffentlichen Dienst

Die neuesten Zahlen des statistischen Bundesamtes belegen, dass der öffentliche Dienst ein attraktives Arbeitsfeld ist, dessen Anzahl an Arbeitsplätzen weiter zunimmt. Bis Mitte letzten Jahres wuchs die Zahl der Beschäftigten um 0,8 Prozent auf 4,6 Millionen. Rund die Hälfte davon war auf Landesebene tätig.

Träger dieses Zuwachses waren Kindertagesstätten (+5,6%), Bundesagentur für Arbeit (+5,3%), Hochschulen (+4,2%) und allgemeinbildende und berufliche Schulen (+1,6%).

Allerdings geht der Zuwachs an Beschäftigten auf die steigende Zahl an Teilzeitverträgen und befristeten Arbeitsverhältnissen zurück. Während die Zahl der Vollzeitbeschäftigten um 0,5 Prozent sank, stieg die Zahl der Teilzeitkräfte um 3,7 Prozent.

Dennoch nutzt die Entwicklung Auszubildenden, Anwärtern und Berufseinsteigern: Zum einen gibt es mehr Personal für ihre Ausbildung, zum anderen mehr Stellen, die nach Abschluss der Ausbildung zu besetzen sind.

Von den 4,6 Millionen Beschäftigten waren im Erhebungszeitraum 1,9 Millionen Beamte, Richter oder Soldaten, 2,7 Millionen Arbeitnehmer mit anderem Vertragsstatus.

Die Statistik für 2010 belegt auch, dass die Altersgruppe bis 35 Jahre noch stärker im öffentlichen Dienst vertreten sein könnte: 1,1 Millionen Beschäftigte (24%) fielen in diese Kategorie gegenüber 2,5 Millionen (54%) zwischen 34 und 54 Jahren sowie 1,0 Million (22%) über 54 Jahren.

Weitere Informationen unter:
www.destatis.de

Autor: Ruben Heim


EINMALIGES ANGEBOT: Für nur 15 Euro im Jahr
können Sie mehrere Publikationen (u.a. Bücher, Magazin, Infodienste) herunterladen, ausdrucken und lesen. Die Informationen enthalten die Regelungen des Bundes und der Länder, beispielsweise zur Besoldung, Beihilfe und Beamtenversorgung. Daneben profitieren Sie von einer Reihe von weiteren Infos, z.B. spezielle und geprüfte Links zu diversen Themen von A bis Z, Muster-Anträge an Behördenleitungen (z.B. Nebenjob, Nebentätigkeit, Antrag auf Teilzeit, Antrag auf Beihilfeabschlag usw. >>>zur Anmeldung

Aus der Praxis für die Praxis: Beamtenversorgung leicht gemacht - Seminare für Behördenmitarbeiter/innen und Personalräte 

 

 



mehr zu: Aktuelles für Beamte
Startseite | Kontakt | Impressum
www.verwaltungshochschulen.de © 2017