Informationen für die Verwaltungshochschulen: Ausbildung bei der Stadt Ulm


SeminarService zum Beamtenversorgungsrecht
Aus der Praxis für die Praxis: für Mitarbeiter/innen von Behörden und sonstigen Einrichtungen des öffentlichen Dienstes; auch für Personalräte und andere Interessierte geeignet. Termine und Orte >>>www.die-oeffentliche-verwaltung.de


Zur Übersicht aller Meldungen

Ausbildung bei der Stadt Ulm

Die Stadt Ulm mit ihren rund 2500 Mitarbeitern bildet jährlich ca. 100 Berufsanfänger aus. Nachwuchskräfte mit bereits abgeschlossener Berufsausbildung können in ein Traineeprogramm aufgenommen zu werden.
Zur Zeit stehen 28 verschiedene Ausbildungsberufe zur Auswahl:

Bühnenmaler/-in
Maßschneider/-in
Maskenbildner/-in
Fotograf/-in
Volontär/-in (Kunsthistorik)
Altenpflege
Hauswirtschaft
Bürokauffrau/-mann
Straßenwärter/-in
Tierpfleger/-in
Bestattungsfachkraft
Fachkraft Abwassertechnik
Fachkraft Kreislauf- und Abfallwirtschaft
Biologielaborant/-in
Fachinformatiker/-in Fachrichtung Systemintegration
Fachkraft für Veranstaltungstechnik
Fachangestellte/-r für Bürokommunikation
Fachangestellte/-r für Medien- und Informationsdienste (Bibliothek)
Vermessungstechniker/-in
Geomatiker/-in
Fachangestellte/-r für Bäderbetriebe
Kfz-Mechatroniker/-in
Elektroniker/-in Betriebstechnik
Industriemechaniker/-in
Verwaltungsfachangestellte/-r
Veranstaltungskauffrau/-mann
Bachelor of Arts - Public Management (Beamtenlaufbahn)
Bachelor of Arts - Sozialwesen

Kontinuität, Verlässlichkeit und ein gegenseitiges Vertrauensverhältnis sind der Stadt Ulm ein besonderes Anliegen. Deshalb gewährt sie den Auszubildenden breit gefächerte Unterstützung und hat flexible Instrumente für deren Bedürfnisse entwickelt. Die Stadt möchte ihre Beschäftigten langfristig und nach Möglichkeit in unbefristeten Arbeitsverhältnissen an sich binden. Hierzu tragen interessante und abwechslungsreiche Aufgaben, geschlechtsunabhängige Aufstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten, Arbeitsplatzsicherheit und teamorientiertes Arbeiten ebenso bei wie flexible Arbeitszeitmodelle für eine optimale Vereinbarkeit von Familie und Beruf, ein breit gefächertes Fort- und Weiterbildungsprogramm, moderne Führungstechniken (z.B. Zielvereinbarungen, Trainee-Programme), Job-Ticket, verbilligtes Mittagessen, verbilligte Eintrittskarten, finanzielle Unterstützung bei den Wohnheim- und Fahrtkosten.

Die Stadt Ulm wirbt damit, für jede Lebenssituation das passende Arbeitszeitmodell zu finden. Gleichberechtigtes Arbeiten ohne dafür sein eigenes Leben aufgeben zu müssen: Als Mitglied im Unternehmensnetzwerk "Erfolgsfaktor Familie" und Träger des "Total E-Quality-Award" zeigt die Stadt Ulm, wie es geht.

Weitere Informationen unter:
www.ulm.de/ausbildung

Autor: Ruben Heim


EINMALIGES ANGEBOT: Für nur 15 Euro im Jahr
können Sie mehrere Publikationen (u.a. Bücher, Magazin, Infodienste) herunterladen, ausdrucken und lesen. Die Informationen enthalten die Regelungen des Bundes und der Länder, beispielsweise zur Besoldung, Beihilfe und Beamtenversorgung. Daneben profitieren Sie von einer Reihe von weiteren Infos, z.B. spezielle und geprüfte Links zu diversen Themen von A bis Z, Muster-Anträge an Behördenleitungen (z.B. Nebenjob, Nebentätigkeit, Antrag auf Teilzeit, Antrag auf Beihilfeabschlag usw. >>>zur Anmeldung

Aus der Praxis für die Praxis: Beamtenversorgung leicht gemacht - Seminare für Behördenmitarbeiter/innen und Personalräte 

 

 


mehr zu: Aktuelles für Beamte
Startseite | Kontakt | Impressum
www.verwaltungshochschulen.de © 2017